Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Ischämie

CT Herz

Wenn ein Bereich des Herzmuskels zu wenig oder gar nicht mehr mit Blut versorgt wird, dann spricht man von einer Ischämie.

Der Herzmuskel kann zum Beispiel vermindert durchblutet sein, wenn die Herz-Kranzgefäße verengt oder komplett verschlossen sind. Die Herz-Kranzgefäße sind die Blutgefäße, die das Herz mit Sauerstoff versorgen. Wenn nicht ausreichend Sauerstoff im Herz ankommt, dann kann der Herzmuskel geschädigt werden. Die geschädigten Bereiche arbeiten dann nicht mehr normal.