Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Shunt

CT Herz

Der Arzt spricht von einem Shunt, wenn zwischen den Herzhöhlen oder den Blutgefäßen am Herzen eine Verbindung besteht, die dort normalerweise nicht vorkommt. Man sagt dazu auch "Kurzschlussverbindung".

Das Herz ist ein Muskel. Es pumpt Blut durch den Körper. Das Herz ist innen hohl. Man unterscheidet im Herzen vier verschiedene Herzhöhlen, nämlich zwei Herzvorhöfe und zwei Herzkammern. Es liegen je ein Herzvorhof und eine Herzkammer rechts im Herzen und ein Herzvorhof und eine Herzkammer links im Herzen.

Die Höhlen rechts im Herzen und die Höhlen links im Herzen werden durch eine Trennwand voneinander abgegrenzt. Es besteht also normalerweise keine direkte Verbindung.

Der Arzt spricht zum Beispiel von einem Shunt, wenn eine Verbindung besteht zwischen

  • dem rechten Herzvorhof und dem linken Herzvorhof oder zwischen
  • der rechten Herzkammer und der linken Herzkammer.

Auch, wenn die großen Blutgefäße rechts am Herzen und links am Herzen miteinander verbunden sind, nennt man das Shunt. Ein Shunt am Herzen ist in der Regel angeboren.