Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

transthorakale Echokardiografie

CT Herz

Bei der Echokardiografie wird das Herz mit Ultraschall-Wellen dargestellt. Man nennt die Echokardiografie deshalb auch Herzultraschall-Untersuchung.

Eine Herzultraschall-Untersuchung wird bei verschiedenen Fragestellungen und Krankheiten eingesetzt. Der Arzt kann mit Hilfe der Untersuchung unter anderem die Funktion und das Aussehen des Herzens und der Herzklappen beurteilen. Die Herzklappen sind wie Ventile. Sie sorgen dafür, dass das Blut nicht in die falsche Richtung zurückfließen kann.

Meist wird das Herz bei einer Herzultraschall-Untersuchung von außen untersucht. Dazu setzt der Arzt den Ultraschall-Sender auf den Brustkorb auf. Die Ultraschall-Wellen verlaufen somit durch den Brustkorb hindurch zum Herzen. Diese Art der Untersuchung nennt man transthorakale Echokardiografie.