Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Bronchiektasien

CT Herz

Die eingeatmete Luft wird über die Luftröhre in die Lunge geleitet. Die Luftröhre zweigt sich etwa auf Höhe der dritten Rippe in zwei große Äste auf. Diese verzweigen sich wie die Äste eines Baumes schließlich immer weiter und werden dabei immer kleiner.

Die großen und kleinen Luftwege, die aus der Luftröhre abzweigen, nennt man auch Bronchien.

Die Bronchien sind die großen und kleinen Luftwege, die die Luft von der Luftröhre in die Lunge transportieren. Die Bronchien verzweigen sich dabei wie die Äste eines Baumes und werden immer kleiner.

Unter Bronchiektasien versteht man Erweiterungen der mittleren und kleinen Luftwege in der Lunge. Diese Erweiterungen können angeboren sein oder im Laufe des Lebens entstehen. Ursachen sind dann zum Beispiel Entzündungen und bestimmte Lungenerkrankungen.

Typische Beschwerden, die durch die Erweiterung der Luftwege verursacht werden, sind zum Beispiel wiederkehrende Entzündungen der Luftwege und Husten mit Auswurf. Bronchiektasien können aber auch ohne Beschwerden bestehen.