Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Anisokorie

CT Hand

Bei einer Anisokorie sind die Pupillen nicht gleich groß.

Wenn man in das Auge hineinschaut, dann kann man die Augenfarbe in der sogenannten Regenbogenhaut sehen. In der Mitte der farbigen Regenbogenhaut gibt es ein schwarzes, rundes Loch. Das ist die Pupille. Durch die Pupille fällt Licht ins Auge.

Normalerweise sind die Pupillen von beiden Augen gleich groß. Bei einer Anisokorie sind die Pupillen nicht gleich groß. Die Nerven steuern die Pupillen-Größe. Wenn die Nerven nicht richtig arbeiten, dann können die Pupillen ungleich sein. Manchmal ist die Ursache für die ungleichen Pupillen auch unklar.