Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

konsekutive Einengung der Neuroforamina

CT Abdomen

Die Neuroforamina sind die Öffnungen, durch die die Rückenmarks-Nerven ziehen. Die Rückenmarks-Nerven übermitteln Informationen zwischen dem Rückenmark und dem Körper. Sie treten rechts und links an der Wirbelsäule durch Öffnungen zwischen den Wirbeln. Die Öffnungen heißen Neuroforamina. Wenn die Öffnungen zwischen den Wirbeln eingeengt sind, dann besteht eine Einengung der Neuroforamina.

Der Begriff konsekutiv bedeutet "dadurch" oder "in Folge dessen". Der Arzt nutzt den Begriff konsekutiv, um die eingeengte Öffnung mit der Ursache für die Einengung in Verbindung zu bringen. Konsekutive Einengung der Neuroforamina bedeutet dann so viel wie: Dadurch sind die Öffnungen für die Rückenmarks-Nerven eingeengt.

Die Einengung kann dazu führen, dass die Rückenmarks-Nerven gereizt oder geschädigt werden.