Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

stabile Angina pectoris

CT Abdomen

Unter Angina pectoris versteht man Brustschmerzen. Sie entstehen, wenn das Herz zu wenig durchblutet wird. Manchmal besteht anstatt von Schmerzen auch ein Druckgefühl oder ein Engegefühl in der Brust.

Meist werden die Beschwerden durch bestimmte Einflüsse ausgelöst, wie zum Beispiel durch körperliche Betätigung oder durch Stress. Wenn die Beschwerden immer wiederkehren, sich aber gut durch bestimmte Medikamente behandeln lassen, dann sagt der Arzt dazu "stabile Angina pectoris".