Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Pseudospondylolisthese

CT Abdomen

Unter einer Spondylolisthese versteht man das Gleiten von Wirbeln. Wenn man von der Seite auf die Wirbelsäule schaut, sieht man bei der Spondylolisthese, dass zwei Wirbel gegeneinander versetzt sind.

Bei der sogenannten "Pseudospondylolisthese" liegt das Gleiten der Wirbel an Abnutzungen der Wirbelsäule. Meist sind sowohl die Bandscheibe als auch die Gelenke zwischen den Wirbeln von der Abnutzung betroffen. Am häufigsten tritt eine Pseudospondylolisthese zwischen dem vierten und dem fünften Lendenwirbel auf.