Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Kalkschulter

Arthroskopie Schulter

Von einer Kalkschulter spricht man, wenn sich am Schultergelenk Kalk in eine Sehne einlagert. Sehnen sind Stränge aus Bindegewebe. Sie befestigen die Schultermuskeln am Knochen.

Bei einer Kalkschulter lagert sich der Kalk meist in dem Bereich der Sehne ein, in dem sie am Knochen verwachsen ist. Die Kalkeinlagerung kann ohne Beschwerden bestehen oder zum Beispiel zu Schmerzen im Schultergelenk führen.