Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Plexus cervicobrachialis

Arthroskopie Schulter

Der Begriff Plexus bedeutet "Geflecht". In der Regel ist damit ein Geflecht aus verschiedenen Nerven gemeint.

Der Plexus cervicobrachialis ist ein Nervengeflecht, das am Hals beginnt und dann unter dem Schlüsselbein hindurch und in die Achselhöhle zieht. Dieses Nervengeflecht wird von verschiedenen Nerven gebildet, die im oberen Abschnitt der Wirbelsäule aus dem Rückenmark austreten.

Die Nerven, die aus diesem Geflecht abzweigen, sind unter anderem wichtig für die Muskelbewegungen und für das Gefühl am Arm, an der Schulter, am Hals und an der Brust.