Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

autoimmun

Arthroskopie Knie

Autoimmun bedeutet, dass sich Antikörper gegen das Gewebe des eigenen Körpers bilden.

Antikörper gehören zum Abwehrsystem des Körpers. Sie bilden sich normalerweise, wenn ein Krankheits-Erreger den Körper befällt. Die Antikörper erkennen die Oberfläche des Krankheits-Erregers und verbinden sich damit.

Einige Antikörper verbinden sich aber stattdessen mit dem Gewebe des eigenen Körpers. Wenn das Abwehrsystem solche Antikörper gegen den eigenen Körper bildet, dann bezeichnet man diesen Vorgang als autoimmun. Antikörper gegen das Gewebe des eigenen Körpers können zum Beispiel dazu führen, dass sich das Gewebe entzündet. Manchmal verändern sie auch die Eigenschaften des Gewebes.