Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Partialläsion

Arthroskopie Knie

Von einer Partialläsion spricht man, wenn ein Gewebe angerissen ist. Am Kniegelenk bedeutet das meist, dass ein Band oder eine der Knorpel-Scheiben im Inneren des Kniegelenks angerissen ist. Die Knorpel-Scheiben im Knie federn Belastungen ab. Bänder liegen zum Beispiel seitlich am Kniegelenk und im Inneren des Kniegelenks. Sie stabilisieren das Knie.

Manchmal ist mit einer Partial-Läsion aber auch eine angerissene Sehne gemeint. Sehnen befestigen Muskeln am Knochen.