Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Valgusgonarthrose

Arthroskopie Knie

Die Valgusgonarthrose ist eine Erkrankung des Kniegelenks.

Bei der Gonarthrose ist der Gelenkknorpel im Knie über das normale Maß hinaus abgenutzt. Die häufigsten Beschwerden sind dabei Schmerzen im Knie.

Bei der Valgus-Fehlstellung im Knie stehen die Knochen im Kniegelenk nicht normal aufeinander. Es kommt zu einer Fehlstellung in Form von X-Beinen. Diese Fehlstellung kann mehr oder weniger schwer sein. Bei schweren Formen kann der Gelenkknorpel überlastet sein und sich vorzeitig abnutzen.

Wenn gleichzeitig eine Abnutzung des Gelenkknorpels im Kniegelenk und eine Fehlstellung der Knochen im Kniegelenk besteht, dann nennt man das Valgus-Gonarthrose.


Weitere Informationen zum Knie finden Sie unter der Überschrift Aufbau des Knies.