Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

partielle Synovektomie

Arthroskopie Fuß

Bei einer partiellen Synovektomie wird die Gelenkhaut zum Teil entfernt.

Die Fußgelenke werden von einer Gelenk-Kapsel umgeben. Die Gelenk-Kapsel besteht aus einer festen Außenhülle und einer inneren Gelenkhaut. Die Gelenkhaut bildet die Gleitschmiere im Gelenk.

Ein Teil der inneren Gelenkhaut muss manchmal während einer Gelenkspiegelung am Fuß entfernt werden. Der Arzt nennt das partielle Synovektomie. Der Eingriff wird nötig, wenn die Gelenkhaut entzündet ist oder die Gelenkhaut durch Verschleiß verdickt ist.